Führungskompetenz

Führungskompetenz – Trainings für Entscheider im Gesundheitswesen

Im deutschen Gesundheitswesen wird Führungskompetenz noch täglich zelebriert wie zu alten Zeiten: Bei der Visite schreitet der Chefarzt voran und das Gefolge hinterher. Was den Eindruck von Würde und Wissen vermitteln soll, wird in anderen Ländern eher belächelt. Da nämlich ist es die Aufgabe der Studenten, dem Chef die Patienten vorzustellen. Klar wird: Der weißeste Kittel steht nicht unbedingt für die stärkste Führungskompetenz. Was Führungskompetenz wirklich ausmacht, vermitteln die Seminare von Crown Coaching International. Dieses Unternehmen hat sich auf das Coaching im Gesundheitswesen spezialisiert und arbeitet nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Zehn Coaches vermitteln Führungskompetenz

Zehn international tätige Coaches mit beruflichem Hintergrund aus dem Gesundheitswesen haben sich in Crown Coaching zusammengeschlossen und bieten Seminare in ganz Deutschland, in Großbritannien und in den USA an. Inhaberin ist Prof. Dr. Renate Tewes, die das Beratungsunternehmen im Jahr 2008 gründete. Dr. Tewes lehrt an der Evangelischen Hochschule Dresden Pflegewissenschaft und Pflegemanagement. Sie ist gelernte Pflegefachkraft, Diplom-Psychologin und Business Coach. „Führungskompetenzen sind vermittelbar. Führen ist lernbar“, sagt die Wissenschaftlerin. Crown Coaching begleitet und entwickelt Führungskräfte in Krankenhäusern und führt die Seminare in der jeweiligen Einrichtung durch. Alle Angebote richten sich an Gruppen, die in ihrer Zahl so überschaubar bleiben, dass jeder Teilnehmer ausreichend Raum und Zeit für das Lernen und Üben hat.

Warum sollten Unternehmen ein Interesse daran haben, die Führungskompetenz ihrer Mitarbeiter zu stärken? Dr. Tewes: „In Studium und Ausbildung wird Fachwissen vermittelt und abgefragt. Kaum eine Rolle spielen dabei soziale Fähigkeiten und Führungskompetenz. Gute Führung und gute Kommunikation verbessern das Arbeitsklima und wirken sich mittel- bis langfristig finanziell aus.“ Erwiesen ist, dass der finanzielle Aspekt auch im Umkehrschluss gilt: Wer das Vermitteln von Führungskompetenz vernachlässigt, bekommt Probleme.

Leadership Coaching

In enger und partnerschaftlicher Abstimmung mit dem Topmanagement werden Inhalte und der zeitliche Rahmen festgelegt.

Jedes Führungsteam bringt seine individuellen Stärken mit sich und hat entsprechend unterschiedliche Potenziale, die es zu entwickeln gilt. Darum bieten wir Ihnen eine ganze Reihe von Modulen an, aus denen Sie selbst wählen können. So stellen Sie für die Führungskräfte Ihrer Organisation ein persönlich passendes Training zusammen.

Dabei berate ich Sie gern. Schicken Sie mir einfach eine Mail und dann machen wir einen Gesprächstermin aus.


Einzig das erste Modul „Leadership & Personality” ist gesetzt und gilt als Voraussetzung für alle anderen Module. Hier erfahren Sie die Basics moderner Führungsarbeit und lernen Ihre Mitarbeiter mit ihren Stärken und Potenzialen einzuschätzen.

  • Auszug der Module im Führungstraining von Crown Coaching:

    Kommunikation und Zusammenarbeit. Für die Motivation und Vernetzung von Mitarbeitern, gegen Lästern, Nörgeln und Mobben. An welchen Stellschrauben kann ich als Führungskraft drehen?

    Teamentwicklung. Müssen Sie um des lieben Friedens willen bei der Personalplanung auf persönliche Befindlichkeiten Rücksicht nehmen? Führungskompetenz bedeutet Teamdynamiken zu erkennen und effektiv zu steuern.


    Emotional intelligente Führung. Wer trifft erwiesenermaßen die besseren Entscheidungen? Der Intuitive, der Analytiker oder derjenige, der Faktenwissen und Intuition miteinander vereinen kann?

Verhandlungs- und Sitzungsmanagement. Zielorientiert verhandeln. Argumente vorbereiten und auf Gegenargumente gefasst sein. Lernen Sie Überzeugungsstrategien kennen und üben Sie das Verhandeln.

Problemlösung und Konfliktmanagement. Auseinandersetzungen auf sachlicher Ebene treiben Entwicklungen voran. Begreifen Sie Konflikte nicht als etwas Negatives. Im Training lernen Sie alltagstypische Konflikte kennen. Üben Sie, wie Sie diese in produktive Bahnen lenken und so lösen, dass sie nicht mehr entstehen können.


Organisationsentwicklung und Change Management. Ressourcen erkennen und nutzen. Organisation effektiv gestalten und Mitarbeiter bei Veränderungen mitnehmen. Systemisch denken.

Alle Module und Details zum Ablauf des Führungstrainings finden Sie auf folgender Seite.

 

  • LEO: Leading an Empowered Organization. Eine Methoden aus den USA, mit deren Hilfe die Teilnehmer in kurzer Zeit einen Leitfaden für das Fällen von Entscheidungen finden, ein Grundgerüst für den Umgang mit Mitarbeitern bauen und einen Fahrplan für sich, die Teams und das Unternehmen erstellen.

 

  • RESPEKT Programm. Im RESPEKT-Programm geht es nicht nur um eine wertschätzende, nachhaltige und zielführende Kommunikation. Neben der Wissensvermittlung geht es vor allem um die langfristige Änderung von Haltungen und Einstellungen in der gesamten Organisationskultur.

Crown Coaching International informiert Interessenten gern und unverbindlich über sein Business Coaching in Dresden und bundesweit.
In einer E-Mail an info@crown-coaching.de schildern Sie Ihr Anliegen in einigen Sätzen, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Coaching für Ärzte, Pflegefachkräfte und Verwaltung

Bei den Seminaren von Crown Coaching spielt ein anderer, mitunter vernachlässigter Aspekt eine tragende Rolle: Die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten im Gesundheitswesen. Daher gibt es Coaching für Ärzte, das Pflegefachkräfte und Mitarbeiter der Verwaltung und der technischen Dienste.

„Zur Führungskompetenz gehört auch, dass sich ein Arzt für die Belange der Pflege interessiert und sich mit den Kollegen austauscht. In deutschen Krankenhäusern ist eine klare Kommunikation Glückssache“, sagt Dr. Tewes aus langjähriger Erfahrung und mit Bezug auf wissenschaftliche Studien.

Das Zusammenspiel ist demnach stark verbesserungswürdig, dieser Missstand hat ernsthafte Folgen. Denn nicht nur Patienten leiden unter schlechter Kommunikation, sondern auch das Arbeitsklima und mittel- bis langfristig auch die Wirtschaftlichkeit einer Einrichtung.

„Es reicht eben nicht der Appell von oben, künftig friedlich und zum Wohle der Einrichtung zusammenzuarbeiten“, sagt Dr. Tewes. Andere Länder seien da weiter: In Frankreich oder Spanien etwa ist die berufsübergreifende Kooperation im Gesundheitswesen gesetzlich vorgeschrieben.

Führungskompetenz ist lernbar. Gern informiert Crown Coaching International alle Interessenten über die Möglichkeiten speziell für ihre Einrichtung. Eine E-Mail an info@crown-coaching.de ist der erste Schritt. Dr. Tewes: „Mein Team und ich freuen uns darauf, Ihr Krankenhaus und Ihre Pflegeeinrichtung kennenzulernen.“

Info & Buchung

Ansprechpartner: Cornelia Andersch

  0173 / 58 42 240

Mail: info@crown-coaching.de

Schnellkontakt